Talker-Treff

Die Mitarbeiter der Beratungsstelle Unterstützte Kommunikation bieten regelmäßig in verschiedenen Gruppen als Unterrichtsangebot sogenannte Talker-Treffs an. Die Gruppenzusammenstellung orientiert sich an den Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schüler. Die Schüler profitieren von der Erfahrung, dass es außer ihnen noch weitere Talkernutzer gibt und sind motiviert, das Hilfsmittel im Alltag einzusetzen. Der überregionale Talker-Treff sowie der Tag „spielend kommunizieren“ haben mittlerweile eine mehrjährige Tradition.