Hundetherapie

Tiere können wichtige Lernpartner und Freunde sein. Dies beweisen die beiden Therapiehunde unseres Fachlehrers Harry Wohlbold. Sammy & Lasse arbeiten täglich ein bis drei Schulstunden an unserer Schule. Dabei werden sie meist einzeln aber auch zusammen eingesetzt.

hundetherapie11

Sammy, der schwarz-weiße Border Collie, ist seit 2005 fester Bestandteil unseres Schulunterrichtes geworden.

2011 kam Lasse, ein schwarzer Flat Coated Retriever, im Alter von zehn Wochen an unsere Schule. Lasse, der von dem erfahrenen Therapiehund Sammy schnell lernte, wurde im Nu der neue Star der Schule.

 

Zu Beginn eines jeden Schuljahres werden unter allen Schülern sechs bis zehn Schüler ausgewählt, die dann einmal pro Woche hundegestützt unterrichtet werden. Dabei helfen Sammy und Lasse bei der Verwirklichung von pädagogisch-therapeutischen Zielsetzungen. Sie schaffen Vertrauen und öffnen Herzen, sie vermitteln Nähe und Geborgenheit und sie können leicht zur Mitarbeit motivieren.
Durch ein behutsames Heranführen an die beiden Therapiehunde entstehen tiefe Freundschaften, in denen sich die Kinder bedingungslos angenommen fühlen. Außerdem ermöglichen die beiden Hunde vielfältige Erfahrungen im sensorischen Bereich wie auch in der Lebensvorbereitung. Diese Eigenschaften und noch viele mehr machen die beiden Therapiehunde „Sammy“ und „Lasse“ zu wertvollen Helfern an unserer Schule.

hundetherapie12  hundetherapie10

hundetherapie9