Unterstützte Kommunikation

Kommunikation_sprechen

Beratungsstelle – Unterstützte Kommunikation –

Kommunikative Fähigkeiten bestimmen in hohem Maße den Grad der Selbstbestimmung, den ein Mensch erreichen kann. Jeder Mensch hat Anspruch auf Kommunikation.

Jeder Schüler, jede Schülerin hat ein Recht darauf, Wege kennen zu lernen, mit denen sie/er die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Interessen so effektiv wie möglich anderen Menschen vermitteln kann.

Wir sind da für:

alle Kinder und Jugendlichen, die aufgrund einer angeborenen oder erworbenen Behinderung in ihrer Kommunikation eingeschränkt sind.

 

Wir bieten im Rahmen von Beratungsterminen an:

  • Hilfe bei der Analyse der momentanen Kommunikationsfähigkeiten einer Person.
  • Hilfe bei der Frage: Wie beginne ich eine Kommunikationsförderung?
  • Beratung in der Frage, wie bereits genutzte Kommunikationshilfen weiterentwickelt werden können.
  • Die Möglichkeit, verschiedene nicht-technische und technische Kommunikationshilfen auszuprobieren.
  • Beratung bei der Beantragung und Finanzierung von Hilfsmitteln.
  • Beratung zu:
  • Basale Kommunikation
  • Symbole und Symbolsysteme
  • Hilfe bei Erstellen von Kommunikationstafeln
  • Elektronische Kommunikationshilfen

Unser Ziel ist es:

gemeinsam mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen, deren Eltern, Lehrkräften und Therapeuten ein möglichst umfassendes ergänzendes oder alternative Kommunikationssystem aufzubauen.

 

Das Team:

Wir arbeiten in einem interdisziplinären Team.

 

Beratungstermine:

Beratungstermine sind an mehreren Vormittagen möglich und können telefonisch oder per Mail vereinbart werden, unter:

lgs.beratung.uk(at)lgs-karlsbad.de